Der Hidgi-Chuan-Killer-Cult schlägt zu! Anschlag auf Franz de Bÿl’s private Musikschule & Wohnung

Annaelle Schmitt, Diana Wahl Berlin, Hidgi Chuan Cult Berlin, Hidgi Chuan Sect Community, Jesse A. Sievers, Jesse Sievers, Joan Carles Pedro Simon, Madalina Gheorghe, Mareike Nowack Berlin, Mariam Senousy, Matthias Vogel, Melanie Woiski Berlin, Mouhamed Tanko Berlin, Stefan Höcht

Besuchen Sie auch unseren NEWSLETTER auf Facebook
mit den aktuellen Berichten aus der internationalen  CULT-Szene

[english version]

Wir müssen unseren letzten Blog-Beitrag „Zu neuen Ufern“ leider in jeder Beziehung zurückrufen und wieder zu den Waffen der Internetkriegsführung greifen:
Alain Schmitt aka Idgi Xuan aka Hidgi Chuan und seine blinden Follower (…Marke: Wenn schon der Meister nicht blind ist, müssen es wenigstens seine pupils sein) sind wieder aktiv in Sachen der „neutestamentarischen Verfolgung und Vernichtung des teuflischen Musikers Franz de Bÿl“ geworden – und zwar erstmalig ausgesprochen gewalttätig.
So wurde am Samstag, 8.06.19 (*) gegen 05:30 Uhr ein Anschlag auf Franz de Bÿl’s Musikschule und Wohnung verübt – mit erheblichem Sachschaden und gewaltigem Ruf-, Verleumdungs- und Geschäftsschädigungspotential:
20190609_134040Das müssen mindestens 2 Sekties gewesen sein, die nicht nur mit einer Art Vierkantrohr oder einem Wagenheber die (einbruchsichere und deshalb schweineteure) Scheibe eingeschlagen haben, sondern zusätzlich noch mit zwei vorgefertigten Schablonen die beiden Scheiben mit diesen Lettern in roter Farbe besprüht haben:
20190608_085305Wir finden:

Jetzt ist Schluss mit lustig!
Kampf dem Guru und seiner Gefolgschaft! Feuer frei!

Zwar kommen aus unserer Kenntnis der einzelnen Follower als Tatverdächtige hier eigentlich nur Stefan Höcht, Melanie Woiski und Jesse Sievers – möglicherweise auch noch Joan Simon oder auch Michael Klaus – in Frage, jedoch ist klar, wer der Anstifter ist:  Alain Schmitt, der seine gesamten cult member bis hin zu seiner eigenen Tochter (!??) zwangsverpflichtet hatte, lauter infame und diffamier-hoch-10-verlogene Videos auf Rutube u.a. Portalen zu veröffentlichen, in denen Franz de Bÿl zum Abschuss freigegeben wird und in denen gnadenlos zu allen denkbaren Stalking-, Mobbing- und Boykottattacken gegen den Berliner Musiker aufgerufen wird.
Boykottaufrufen wie diesem hier (05. Juni 2019 vor dem ARTStalker)
IMG-20190606-WA0011(4 weibliche Sekties stehen hinten vlnr: Melanie Woiski, Mariam Senousy, Madalina Gheorghe [verdeckt durch Mann davor], Jesse Sievers)
Hier nochmal von einem anderen Gast fotografiert:
IMG_20190605_195009(vlnr jetzt: Madalina Gheorghe, Melanie Woiski, Mariam Senousy, Jesse Sievers)
Alle mit DinA6 großen Flyern bewaffnet, mit denen sie das Publikum, was dann noch eintraf, penetrierten und die so aussahen:
Sievers-Flyer_05.06.19Merken diese Leute denn überhaupt nichts mehr????? Wie gehirngewaschen müssen die sein, dass sie jeden Instinkt und gesunden Menschenverstand eingebüßt und alles Wahrheitsempfinden, Gerechtigkeitsgefühl und jeden Gemeinsinn über Bord geworfen haben.
Angela Merkel hat ja gesagt, dass man Wahrheit nicht Lüge und Lüge nicht Wahrheit nennen darf – da scheißen die Sekties und ihr Guru aber ganz gewaltig drauf!
Uralte Taktik:
Man bezichtigt den Feind all der Untaten, die man voll selber machte, macht oder plant und dreht auf diese Weise den Spieß um: Nach dem Motto:

Wir haben ja nur als Erster zurückgeschossen!

Der Täter wird zum Opfer – wir aber lassen uns nicht täuschen, denn wir kennen die ganze Wahrheit (verstehste Mr. Schmitt? Die Wahrheit, nicht deine Lügen!!).

Franz de Bÿl ist spätestens durch die auf ihn ausgeübten Überfälle in einer akuten Notwehrsituation!
Er ist Rentner und bekommt lediglich Aufstocker-Grundsicherung,
weil seine Rente nur rund 300 € beträgt.
Er braucht jetzt unsere Solidarität und Hilfe!
Wir rufen deshalb alle zu  S p e n d e n  auf, damit Franz de Bÿl sich ein neues Fenster und möglichst eine Videoüberwachungskamera und es sich leisten kann, gegen seine Peiniger auch rechtlich vorzugehen!
Wir wissen, dass er jetzt auch juristische Unterstützung dringend benötigt!

Spendet also bitte massenhaft auf unser Spendenkonto:

KoKo Insektengift
Berliner VB Berlin
IBAN:  DE83 1009 0000 2639 1240 05
BIC:  BEVODEBBXXX
Betreff: Franz de Bÿl ./. Alain Schmitt & Konsorten

Jeder Betrag hilft! Wenn ihr anders helfen wollt, kontaktiert FdB direkt. Seine Kontaktdaten findet ihr auf seiner Website.

Diesem Treiben muss endlich ein Riegel vorgeschoben werden!

Dank euch und humanistische Grüße – die In.Sekten.Gift!-Netzwerker

(*) Anm. der Redaktion:
Wir haben erst  heute von Franz de Bÿl erfahren, dass wir ein falsches Datum angegeben hatten (15.06.19). Der Anschlag geschah am 8. Juni 2019! Wir bitten um Entschuldigung.
Berlin, 30.07.19
In.Sekten.Gift! -Team

Werbeanzeigen

Eine Sozialarbeiterinnentype…? (Rätsel gelöst: Diana Wahl aus Treptow)

Diana Wahl Berlin, Hidgi Chuan Sect Community

Willkommen beim lustigen Ratespiel „Wer bin ich?“!!
3D Yin-yang ↓Hier die Nummer 3↓ 3D Yin-yang

 

↑ Who the fuck ist diese Person? ↑
…haben wir gefragt und dann hat uns Marko durch seinen Kommentar (s.u.) auf die richtige Spur gebracht. Diese Frau ist Diana Wahl und sie kommt aus Berlin-Treptow

Gefunden haben wir den richtigen Namen von Nummer 3 alias „Diana Riedel“ in einem der vielen Kommentare auf einer Hasswebsite namens

http://www.pi-news.net/2014/10/berlinerin-nimmt-asylbetrueger-bei-sich-auf/

Dort äußert sich eine „Rheinlaenderin“ in zwei Kommentaren so:

Screenshot_2018-09-30 Berlinerin nimmt Asylbetrüger bei sich auf
Auf dieser website fanden wir auch den Zusammenhang mit Nummer 6 unseres Ratespiels, Mouhamed Tanko. Den hatte sie nämlich bei sich aufgenommen und dabei einen gewaltigen Presserummel veranstaltet:
https://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Dokus–Reportagen/Alle-Dokumentationen/Startseite/?sendung=2820513653952650
https://www.rtl.de/cms/zu-wenig-unterkuenfte-wuerden-sie-fluechtlinge-bei-sich-aufnehmen-2074511.html
…und, und, und…
Wenn man dann „Diana Wahl – Berlin“ usw. googelt, bekommt man ganz viele Ergebnisse und natürlich auch einige Fotos – und danach steht dann ganz sicher fest, dass es sich um dieselbe Person handeln muss – und dies nicht nur mutmasslich. Zudem finden sich zu „Diana Wahl“ dann auch noch weitere Links zu Webseiten, die entweder von ihr selbst angemeldet, von ihr initiiert oder von ihr gestaltet worden sind, wie z.B.:
https://www.creation-not-frustration.eu/aktuelles/das-team/
https://www.creation-not-frustration.eu/aktuelles/presse/
https://www.startnext.com/profile/sunnyzigg
http://www.taz.de/!5030121/
https://www.facebook.com/creationnotfrustration/
https://www.google.de/url=……..lampedusainberlin….
https://www.facebook.com/diana.wahl.90/
https://www.qiez.de/bei-creation-not-frustration-lernen-gefluechtete-siebdrucken-und-modedesign/
…..
So, das wäre erledigt. Jetzt wollen wir nur noch wissen, wieso sie, ihr nigerischer Schützling und die anderen „Nummern“ sich die Mühe machen, ausgerechnet Franz de Bÿl höchst-www-öffentlich mit einem YouTube-Video derart verhassend und geradezu bespuckend zu diffamieren und an den virtuellen Pranger zu stellen.
Vielleicht schreibt der ja mal einen Kommentar und erklärt uns das… ☺